„Wir lieben Licht“

Damit unsere „world of lights“, unsere Lichterwelt, an jedem nur denkbaren Ort so schön aufleuchtet, arbeitet ein ganzes Team hinter den Kulissen – allen voran die beiden Unternehmensköpfe, Wolfgang Flammersfeld und Reinhard Hartleif. Sie haben den „Masterplan“ für jede Veranstaltung. Immer im Einsatz: Hunderttausende von Lichtern, unzählige LEDs, riesige Projektoren, kilometerlange Kabel und mindestens zwei Dutzend helfende Hände.

World of lights, das ist ein ganzes Unternehmen samt Planungsbüro, Lager und Logistik. Mitarbeiter für Videoanimation und Lichttechnik gehören ebenso wie Metallbauer und unsere Transport-Crew zum Team. 

Wie alles begann…

Am 8.8.1988 machten sich Wolfgang Flammersfeld und Reinhard Hartleif selbständig. Es war eine Schnapszahl, aber ganz und gar keine Schnapsidee. Denn in den zwei Köpfen steckte viel Kreativität, aber ebenso viel unternehmerischer Geist. „Wir gehen an jede Veranstaltung mit dem Anspruch völliger Perfektion heran“, betonen die beiden Chefs. „Schließlich wollen wir jedem einzelnen Besucher ein unvergessliches Erlebnis bereiten.“ Mit diesem Qualitätsdenken setzte das Duo seine Projekte in zahlreichen Städten äußerst erfolgreich um – von den Meisterfeiern des BVB auf dem Dortmunder Friedensplatz im Jahr 2002 bis zu zahlreichen Konzerten, Public- und Unternehmens-Events.

(Rampen-)Licht war schon immer fester Bestandteil im Unternehmensportfolio. Im Laufe der Zeit gewann dieses Element zunehmend an Bedeutung und die beiden innovativen Unternehmer bewiesen ihre Stärke in der Entwicklung kompletter Illuminations-Konzepte. „Wir lieben Licht“, sind sich die Unternehmens-Chefs einig.